Zurück zur Auswahl

Westhafen Frankfurt

Für die Bebauung am Westhafen Frankfurt war die digitale Datenübergabe vorgeschrieben, um die reibungslose Übergabe nach der Projektdurchführung in die FM-Umgebung zu gewährleisten. Die Projektanforderung war es einen standardisierten Datenaustausch zwischen den Projektbeteiligten zu entwickeln und zu organisieren.

Kundentyp:

  • Institutioneller Investor

Nutzfläche:

50.000 m²

Kernleistungen:

  • CAFM Pflichtenheft

Gebäudetypen:

  • Büro

Im Einsatz waren unterschiedliche CAD-Systeme, für die wir – in Absprache mit den Planern – den kleinsten gemeinsamen Nenner als Standard festlegten, festgehalten in einer CAFM-Richtlinie. Um diese Standards erfüllen zu können, baten uns einige Büros um ein vertiefendes CAD-Training. Planungsbegleitend wurden in regelmäßigen Gesprächen die Richtlinien erweitert und ergänzt.

Die gesamte Kommunikation erfolgte über einen webbasierenden ProjektOnline Server. Dessen Datenstruktur wurde in der CAFM Richtlinie dokumentiert zur mühelosen Orientierung für die Nutzer. Die auf diesem Server abgelegten Daten wurden von zeit + raum auf die Einhaltung der Standards überprüft und die Planer zu Korrektur aufgefordert.